Die Kapelle

“Alpenjagers” ist eine Gruppe begeisterte Musikante. Diese Blaskapelle ist im Jahre 1973 gegründet in Garmerwolde (Provinz Groningen im Norden von der Niederlande) und steht unter Leitung von dem Kapellmeister Roelf Stol. Die Gruppe spielte im Anfang hauptsächlich Bayerische und Egerländer Musik, aber nach und nach wurde zum Tschechischem Repertoire umgesteigt. Wie die Kapelle sich im lauf der Jahre geändert hat zeigen diese Fotos

Heutzutage spielt diese Gruppe enthusiaste Musikante volkstümliche Musik aus Böhmen und Mähren. Dabei wird die Blasmusik ergänzt mit Deutschem Gesang. Diese volkstümliche Musik äußert Gefühle von Liebe, Freude und Leid. Daneben besingt sie von ganzem Herzen die Schönheit der Natur und die Liebe für die Heimat. Dabei ist zu bemerken daß der Charakter der Mährischen Musik meistens etwas flotter und kräftiger ist als die etwas ruhiger Musik aus Böhmen.

Die “Alpenjagers” nehmen ihre Musik seriös. Das zeigt sich aus der Tatsache daß sie im Jahre 1992 einen Austausch gestartet sind mit den Musikanten von die Musikschule in Rychnov nad Kneznou in Bohemen, Tsjechië.

Auch nehmt die Kapelle jedes Jahr teil am Blaskapellenwettbewerb in Muntendam. Die “Alpenjagers” geben ihre Aufführungen bei unterschiedlichen Festlichkeiten. Dies variiert von Konzerten bis Hochzeitsfeste oder Dorfsfeste. Auch wird immer öfter von unter anderen aus Deutschland die “Alpenjagers” in Anspruch genommen.

alp73.jpg alp80.jpg
1973 1980 1984
alp87.jpg alp93.jpg alp98.jpg
1987 1993 1998
alp02.jpg alp05.jpg
2002 2005 2007